QCare PDMS ist eine vollständige elektronische, workflowbasierte Dokumentationslösung sowie eine fortgeschrittene klinische Entscheidungshilfe-Software. QCare wurde entwickelt, um die klinischen Ergebnisse in Krankenhäusern zu verbessern. Unsere Lösungen unterstützen den kompletten „Continuum of Care“ Workflow beginnend von der Notaufnahme, über den OP, die Intensivstation, IMC bis hin zu den Normalstationen. Highlight ist sicher die Mobile Lösung für das Tablet, die in allen Funktionsbereichen genutzt werden kann.

 

QCare unterstützt Ärzte und Pflegepersonal bei vielen kritischen Entscheidungspunkten. Die QCare PDMS Suite unterstützt gleichmäßig die Charts, Analyse, Interpretation und Präsentation kritischer Patientendaten in diesem Kontinuum.

QCare organisiert und zentralisiert alle Patientendaten; wie Eintrittsdokumente, Vitaldaten, Laborwerte sowie Behandlungs- und Pflegeplanung. QCare gestaltet die Patientendaten in verwertbare Informationen, um medizinische Entscheidungen zu unterstützen. Darüber hinaus wird die Qualität der Patientenversorgung verbessert und die Sicherheit in der Behandlung erhöht.

Unsere QCare Module können unabhängig voneinander in jeder spezifischen Abteilung eingesetzt werden. Mit dem Wachstum der Ansprüche und Anforderungen Ihres Klinikums kann die Lösung entsprechend erweitert werden. Dieses schafft nur die richtige Continuum of Care Lösung.

Die folgende QCare Module stehen zur Verfügung:

 

  • QCare ER (Notaufnahme)
  • QCare AR (Anästhesie)
  • QCare ICU (Intensivstation)
  • QCare NURSING (Normalstation)
  • QCare e-MEDICATION
  • QCare MOBILE (Tablet)

 

HIM Bilder PDMS 030615

 

Eigenschaften des QCare PDMS

 

  • Zentralisiert die Patientendaten und ermöglicht von überall einen schnellen und kontrollierten Zugriff auf die Dokumentationen und Informationsflüsse
  • Vereinfacht und beschleunigt den klinischen Arbeitsablauf mit der kompletten elektronischen Dokumentation
  • Benutzerfreundliche Oberfläche für einfache Bedienung
  • Touch-Screen-Oberfläche zur Vereinfachung der Dokumentation
  • Volle Integration zur Klinik IT-Infrastruktur
  • Schnittstellen für alle Medizingeräte einschließlich Patientenmonitore, Anästhesiegeräte, Beatmungsgeräte und Infusionspumpen
  • Strukturiertes klinisches Reporting für bessere Qualität der Versorgung und Behandlung
  • Automatisierte Berichtsgenerator und klinische Entscheidungssupport
  • Strukturierte Visualisierung aller Patientendaten
  • Steigerung der Patientensicherheit durch Erhöhung der Qualität und Genauigkeit der Daten und gleichzeitig hohe Wirtschaftlichkeit